Oromalia

Salvatore Barberi ist ein wahrer Meister seiner Kunst. Und wenn sich der virtuose Goldschmied an eine neue Kreation setzt, vergisst er dabei schon mal die Zeit und lässt sich vollkommen vom unwiderstehlichen Charme des Edelmetalls in dessen Bann ziehen.

Aus dieser Leidenschaft entsteht 1993 Oromalia, eine Goldschmiede mit Sitz in Florenz, die Barberis unverkennbare Handschrift trägt. Die Kreationen von Oromalia stehen seither für die unbändige Leidenschaft und die unerschöpfliche Kreativität sowie die anspruchsvolle und einzigartige Schmiedetechnik des Maestros. So wird auch heute noch mit viel Liebe zum Detail und einem exakt gearbeiteten Feinschliff jedes einzelne Schmuckstück unter der Regie von Salvatore Barberi ausschließlich von Hand gefertigt.

Oromalia – das ist kraftvoller und raffiniert gearbeiteter Schmuck für charakterstarke Frauen, die aktiv und dynamisch durchs Leben gehen und dabei genau wissen, was sie wollen; Frauen, die diesen Schmuck mit Lässigkeit und Selbstbewusstsein – vor allem aber mit Lust und Wonne – tragen.

0743